Über mich

Kalksandstein kam dazu, dann Selenit und Marmor.

Marmor ist für mich eine besondere Herausforderung. Die Arbeit mit Hammer und Meißel ist zwar ähnlich wie bei den anderen Steinen, aber das Glätten nachher erfordert viel Geduld, weil es nicht mit der Raspel machbar ist. Da muss ein Schleifstein her oder viel Geduld beim Arbeiten mit Schleifpapier. Ich benutze keine elektrischen Helfer.

Eine weitere Herausforderung war der Verdit. Aber auch weitere Steine wie der Serpentin fruit und Lapido light wollten von mir bearbeitet werden.

Mein Garten ist inzwischen ein Skulpturengarten geworden. In mehreren Ausstellungen in den Jahren 2014, 2015 und 2017 konnte man sie hier vor Ort sehen.

Das Spiel mit abstrakten Formen und mit gegenständlichen Figuren ist sehr erfüllend. Ich weiß meistens vorher nicht, was entstehen wird. Erst das Vertrautwerden mit dem Stein lässt den Stein zu mir “sprechen”. So einige Dialoge sind dabei sehr reizvoll geworden.

Wenn Sie noch mehr über mich wissen wollen, schauen Sie doch bei www.edith-huetter.de nach.